Kurzrezension Kim Hyung Min/Yang Kyung-il: March Story 01

March Story 01

Hier direkt kaufen
__________________________________________

Dieses wundervolle Manga ist ab 16 - und das aus gutem Grund. Es ist ein bisschen brutal und blutig. Hat meiner Meinung nach so ein bisschen was von einem Horrorfilm. Es ist zwar eine durchgehende Story über March, aber irgendwie gleichzeitig auch Kurzstorys.
Kim Hyung Min's Zeichenstil ist wirklich gut. Sie zeichnet sehr detailtreu. Kleine Sachen werden liebevoll ergänzt.
Ich fand die Story wirklich spannend, und auch das "brutale" hat mir gut gefallen. Ich liebe ja Horrorfilme eh, von daher passt dieses Manga wirklich gut in mein "Beuteschema".
Vor allem den Charakter von March find ich wirklich interessant gestaltet, auch weil man den Hintergrund erfährt.
Dieses Manga wird zurecht unter "Action" eingestuft. Denn Romantik gibt es zumindest in diesem Teil keine.


Schlussfolgerung
Wer es ein bisschen blutig mag - beziehungsweise, wenn man kein Problem mit  blutigen Szenen hat - für den ist dieses Manga was.

edit

Kurzrezension Jun Mochizuki: Pandora Hearts 01

Pandora Hearts 01

Hier direkt kaufen
___________________________________________

Pandora Hearts ist ebenfalls eines der Mangas das ich mit Jule (Lielan) zusammen gekauft habe.
Jun Mochizuki hat einen sehr ausgefallene und tollen Zeichenstil.
Zugegebener Maßen muss ich sagen, dass ich diesen Manga teilweise doch recht verwirrend fand - aber das wurde mir bereits vorher gesagt. Ansonsten ist er wirklich fantasievoll und wundervoll.
Die Charaktere sind Jun Mochizuki wirklich gut gelungen, sie waren sehr facettenreich und immer wieder für eine Überraschung gut. Und bei dem ein oder anderen war es auch sehr verwirrend.



Schlussfolgerung
Pandora Hearts ist ein tolles Manga, dass mich ein bisschen an "Alice im Wunderland" erinnert hat. Ich werde diese Reihe definitiv weiter fortsetzen, denn dadurch das es etwas verwirrend ist muss man einfach wissen, wie es weiter geht.


edit

Rezension Moira Young: Dustlands 01 - Die Entführung

| Donnerstag, 27. März 2014 | , , , , |





Gebunden: 464 Seiten
Preis: 16,99€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: FJB(Erschienen am: 14. Dezember 2011)
ISBN: 3841421423
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-16 Jahre






  1. Dustlands 01 - Die Entführung
  2. Dustlands 02 - Der Herzstein

»Sie nennen mich den Todesengel. Weil ich noch nie einen Kampf verloren habe.« Sabas Zwillingsbruder wird von Soldaten verschleppt. Sie schwört, ihn zu finden und zu befreien. Mit dem Mut der Verzweiflung macht sie sich auf einen Weg voller Gefahren, Gewalt und Verrat. Sie kann niemandem vertrauen - auch nicht dem Mann, der ihr das Leben rettet.
Der erste Band einer epischen Endzeit-Fantasy, eine Geschichte, die dein Herz schneller schlagen lässt. 
(Quelle: amazon.de)


Moira Young, geboren und aufgewachsen in British Columbia im Westen Kanadas, trat als Schauspielerin und Opernsängerin in Kanada und Europa auf. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Bath, England. ›Dustlands – Die Entführung‹ ist ihr erster Roman. (Quelle: amazon.de)









Lugh ist zuerst geboren.

 Das Cover ist relativ schlicht. Es zeigt eine trockene Landschaft/Wüste und Berge im Hintergrund. Über dieser trockene Landschaft läuft ein Mädchen.

Die Charaktere sind ein bunter Haufen. Nicht einer gleich dem anderen. Saba ist unsere Protagonistin, wir erleben alles aus ihrer Sicht. Sie ist ausgesprochen mutig und dickköpfig - wenn sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, so will sie es auch unbedingt durchsetzen. Sie ist ne kleine Zicke und echt kratzbürstig manchmal, aber irgendwie ist sie auch auf ihre eigene, verschrobene Art und Weise herzlich.
Lugh und Emmi sind ihre Geschwister, wobei Lugh sogar ihr Zwillingsbruder ist. Emmi wirkt manchmal wie eine kleine Nervensäge die einfach nicht hören kann, aber sie zeigt dem Leser auch schnell ihre anderen Seiten.
Jack begleitet Saba auf ihrer Reise. Er ist sehr heißblütig und ebenso mutig wie sie. Gleichzeitig ist er aber auch sehr geheimnisvoll und anziehend.
Epona und Ash sind zwei Kämpferinnen, auch sie begleiten Saba auf ihrer Reise. Sie sind sehr offenherzig und mutig und würden alles tun um Saba zu helfen.

Der Schreibstil von Moira Young war erstmal etwas gewöhnungsbedürftig. Denn der gesamte Roman ist in Umgangssprache geschrieben. Ebenfalls fehlt komplett die wörtliche Rede. Nach einer gewissen Zeit hat man sich aber an der Schreibstil gewöhnt und die Umgangssprache wird auch etwas sanfter als zu Beginn.

Es war gar nicht mal so einfach sich gleich in die Story einzufinden. Am Anfang hat mir als Leser ein bisschen der Zusammenhang gefehlt. Aber irgendwann weiß man dann, worum es geht.
Letztendlich begleitet man Saba eigentlich hauptsächlich auf ihrer Reise beziehungsweise Suche nach Lugh.
Die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren haben so ihre ganz eigenen Tücken. Manchmal blickt man da als Leser auch nicht immer so durch, oder kann bestimmte Handlungen nicht nachvollziehen, dennoch steigern diese  Beziehungen die Spannungen.
Ich persönlich fand, das man an relativ wenigen Stellen merkt, dass man eine Dystopie liest. Fand ich ein bisschen schade. Mir haben diese typischen Erklärungen und Erzählungen gefehlt, in denen man mehr über die Umgebung erfährt und wie es früher einmal war und wieso es jetzt schlecht ist (quasi wieso das Buch eine Dystopie ist).
Das Buch war in meinen Augen zwar spannend, aber irgendwie auch nicht unbedingt das aller fesselnste. Und definitiv habe ich auch schon bessere Dystopien gelesen. Aber ich muss an dieser Stelle einfach noch einmal betonen, dass es mal etwas Anderes ist, etwas Neues und Erfrischendes.
Die Abenteuer von Saba sind eine Mischung aus Spannung und Ruhe, was ich persönlich teilweise etwas irritierend fand, aber im guten Sinne gesehen.
Auf den letzten 50 Seiten steigt die Spannung noch einmal richtig  an und es wird richtig turbulent.

Den Cliffhanger fand ich für eine Dystopie auch eher untypisch. Er war sehr in sich abgeschlossen und baute nicht noch einmal extrem Spannung auf. Natürlich macht er neugierig auf den nächsten Teil, weil man einfach wissen will wie es weiter geht.


"Dustlands 01 - Die Entführung" war definitiv mal eine etwas andere Dystopie. Der Roman war nicht typisch dystopisch und der Schreibstil hat eine wirkliche Abwechslung geboten im vergleich zu denen in den Büchern die man sonst so liest.



edit

Kurzrezension Mayu Sakai: Sugar Soldier 01

| Donnerstag, 27. März 2014 | , , , , |
Sugar Soldier 01

Hier direkt kaufen
______________________________________________________

Gestern war ich mit meiner liebsten Jule unterwegs, und wie vielleicht einige von euch wissen ist sie ein bekennender Mangasuchti. Somit kam ich natürlich auch nicht drum rum, und habe mir mal wieder seit einer halben Ewigkeit einen Manga gekauft.
Diesen habe ich dann natürlich auch heute prompt verschlungen.
Okay, ich war wirklich gespannt wie mir der Manga gefallen würde, aber ich bin wirklich positiv überrascht. Und im Endeffekt muss ich sagen, hat mir dieser Manga ausgesprochen gut gefallen. 
Mayu Sakai hat einen unglaublich tollen Zeichenstil. 
Auch der Charakter von Makoto konnte mich richtig packen, und auch all die anderen Charaktere waren einfach wundervoll und sehr liebevoll gezeichnet.
Ich konnte das Manga echt nicht aus den Händen legen, es ist wirklich toll. Sehr süß und gleichzeitig auch mit dem gewissen Hauch an Witz.



Schlussfolgerung
"Sugar Soldier 1" war für mich ein toller Wiedereinstieg in die Welt der Mangas. Dementsprechend werde ich diese Reihe auch definitiv weiter fortsetzen.

edit

Gemeinsam Lesen #7

| Mittwoch, 26. März 2014 | , |
Eine Bloggeraktion von Asaviels Bücher-allerlei

__________________________________________________


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
  • Ich lese aktuell "Dustlands 01 - Entführt" und bin auf Seite 295


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
  • Mit einem Ruck dreh ich mich um und halt mich auch mit der anderen Hand dran fest



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
  • Also der Schreibstil ist echt gewöhnungsbedürftig muss ich sagen. Da musste ich mich erstmal dran gewöhnen, aber mittlerweile gefällt er mir wirklich gut.

4. Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch bisher am besten?
  • Nachdem ich mich an den Schreibstil gewöhnt hab, gefällt mir dieser echt gut. Es ist einfach mal was anderes und das ist irgendwie erfrischend.
__________________________________

Hier kannst auch du am "Gemeinsam Lesen" teilnehmen.

Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
edit

Kurzrezension Kami Garcia: Red Run

| Dienstag, 25. März 2014 | , , , , |
RED RUN

Hier direkt kostenlos herunterladen
______________________________________________________

"Red Run" ist die Inspiration zu dem Roman "The Legion - Der Kreis der Fünf". Ich war gespannt wie die Inspiration so ist, denn das Buch wollte ich mir auch noch kaufen. Viel zu rezensieren gibt es aber bei den Knapp 40 Seiten nicht. Edie, der Charakter der in dieser Kurzgeschichte im Vordergrund steht hat mir gefallen. Sie ist sehr mutig und taff, scheut nicht vor ihrer Angst. Tommy tritt auch noch kurz auf. Er wirkt zunächst unheimlich, und dann weiß man ihn nicht so recht einzuschätzen. Der Schreibstil hat mir auch gefallen. Es war spannend und mitreißend. Für mich las sich diese Kurzgeschichte so, als würde ich einen Horrorfilm gucken. Und das war für mich wirklich spannend. 

Schlussfolgerung
Man darf nicht vergessen, dass "Red Run" nur die Inspiration ist und keine Vorgeschichte. Jedoch macht dieses eShort wirklich Lust auf das Buch, da man sich als Leser fragt was das Resultat der Inspiration ist.


edit

Rezension Kim Winter: Sternen-Trilogie 02 - Sternensturm

Gebunden: 592 Seiten
Preis: 16,95€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: Planet Girl (Erschienen am: 18. März 2012)
ISBN: 978-3-522-50309-9
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13-16 Jahre

  1. Sternen-Trilogie 01 - Sternenschimmer
  2. Sternen-Trilogie 02 - Sternensturm
  3. Sternen-Trilogie 03 - Sternenstaub

Eine Liebe rettet die Welt
Iason hat sich entschieden: für die Liebe, für ein Leben mit Mia. Eigentlich perfekt. Aber plötzlich verschwinden Menschen spurlos aus der Stadt. Und ein unheimliches Flüstern spricht in der Nacht zu Mia. Sie fühlt sich gezogen und weiß nicht wohin. Stimmt es, dass die Entführer in Wirklichkeit hinter ihr her sind? Zweifel keimen auf, ob es Mia wirklich bestimmt ist, den Frieden nach Loduun zu bringen. Und bald schon nährt sich der Verdacht, dass sie vielmehr von einer dunklen und gefährlichen Macht gelenkt wird. Als Wächter seines Planeten muss Iason eine folgenschwere Entscheidung treffen und Mia gerät in ein Netz aus Intrigen, in dem sie niemandem trauen kann, am wenigsten sich selbst. (Quelle: cms.thienemann.de)

Tropfende Steinwände.



Schon der erste Teil dieser Reihe konnte mich unglaublich begeistern. Dementsprechend hatte ich aber auch relativ hohe Erwartungen an den zweiten Teil.

Das Cover finde ich auch beim zweiten Teil der Reihe wieder sehr gelungen. Es ist relativ schlicht und doch irgendwie sehr hübsch.

Mia ist auch in diesem Teil unsere Protagonistin. Sie ist ein toller und faszinierender Charakter mit einem sehr großen Herz, der aber auch viel Angst hat. Sie ist nach wie vor sehr sozial engagiert.

Es gibt wieder eine breite Masse an Nebencharakteren, deswegen werd' ich die Wichtigsten hier nun einmal grob umreißen.
Am wichtigsten ist natürlich wieder Iason. Er ist mutig und kämpferisch, wirkt in diesem Teil aber viel geheimnisvoller als im ersten Buch.
Wir lernen auch neue Loduuner kennen. Zum Beispiel Taria. Sie ist ebenfalls ein Flüchtling und komm gerade neu an. Sie kümmert sich sehr um Mia und wirkt stehts liebevoll.
Lyra und Skyto sind Wächter von Loduun. Während Lyra lieb und freundlich wirkt, wirkt Skyto angst einflößend, arrogant und gruselig.
Natürlich sind auch wieder Barbara, Greta, Franck, Finn, Bert und Lena dabei. Kurz umrissen: Ihre Freunde.
Und dann ist da noch Hell. Er ist unglaublich geheimnisvoll und doch ganz anders als man die ganze Zeit denkt.

Kim Winters Schreibstil konnte mich auch in diesem Teil wieder überzeugen. War der erste Band der Trilogie noch sehr verträumt und romantisch, so ist dieser sehr spannend und geradlinig geschrieben.

Auch die Story konnte mich gleich von Beginn an wieder mitreißen. Sie steigt genau da ein, wo der erste Teil aufgehört hat.
Immer wieder bekommt man als Leser das Gefühl, man würde einen dystopischen Fantasyroman lesen, denn der Roman enthält viele dystopische Aussagen. Unter anderem fällt einem das dadurch auf, dass der Roman in der Zukunft spielt. Die Menschen leben unter einer Kuppel da die Ozonschicht kaputt ist. Selbst im Winter sind es somit 27° auf der Erde.
Stand die Beziehung zwischen Mia und Iason im ersten Buch im Vordergrund, so rückt sie in diesem Teil etwas in den Hintergrund. Es dreht sich mehr um Mias Leben und die Tücken und Gefahren die sie alle erwarten dadurch, dass sie mir den Loduunern zusammenleben.
Immer wieder gibt es neue und überraschende Wendungen, die alles über den Haufen schmeißen was man gerade gedacht hat. Dadurch hat Kim Winter es zusätzlich geschafft Spannung aufzubauen.
Es ist durch und durch eine gelungene Fortsetzung des ersten Buches.
Gegen Ende des Buches wird es dann noch einmal extrem spannend. Kim Winter hat es tatsächlich geschafft die Spannung noch mehr anzuheben.

Der Cliffhanger ist sehr schön und ruhig und kühlt den Leser nach dem spannendem Teil ab. Gleichzeitig macht er aber auch direkt neugierig auf den nächsten Teil.

Auch der zweite Teil von Kim Winters "Sternen-Trilogie" konnte mich fesseln und begeistern. Sie hat eine tolle und spannende Fortsetzung geschaffen, die Lust auf den letzten Band macht.
Ich kann jedem diese wundervolle Reihe, die eindrucksvoll Dystopie und Fantasy verknüpft nur empfehlen.




---------------------------------------------------------------

Vielen lieben Dank an das Planet Girl Verlagsteam für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars 




edit

Wochenend-News #17

| Sonntag, 23. März 2014 | , |
Hallo meine liebsten Leseratten!

Zack, da ist das Wochenende auch schon wieder vorbei. Ich konnte mich bis gerade einfach nicht von meiner Lektüre losreißen, es war einfach zu spannend.
Was mein Wochenende angeht war es wirklich schön. Mein Bruder war zu Besuch :)
Ich hoffe euer Wochenende war auch so schön wie meins :)!

Ich habe aktuell gar keinen "Aktuellen Lesestoff". Liegt wohl daran, dass ich das Buch gerade eben beendet habe und noch kein neues angefangen habe. Mal schauen was ich als nächstes von meiner Leseliste lese ^-^


Diese Woche war ich wirklich fleißig mit dem Lesen. Ganze 3 Bücher und ein eShort habe ich beendet. Ich bin wahnsinnig stolz und somit auch guter Dinge, dass ich die letzten drei Bücher der Leseliste in dieser Woche auch noch schaffe.




  • Kim Winter: Sternen-Trilogie 02 - Sternensturm      (RE)
  • Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden 03 - Magda und Ben    (RE)
  • Sabine Neuffer: Eine Liebe zwischen den Zeiten     (RE)
  • Soman Chainani: The school for good and evil - 01
  • Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
  • Moira Young: Dust Lands 01 - Die Entführung
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 04 - Flammende Gefahr
  • Kathryn Smith: Die Schattenritter 01 - Unsterbliches Verlangen
  • Cristin Terrill: Zeitsplitter - Die Jägerin 


edit

Rezension Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 04 - Flammende Gefahr

| Donnerstag, 20. März 2014 | , , , , |
Achtung Spoiler möglich da Band 4!
Taschenbuch: 256 Seiten
Preis: 7,99€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: cbt (Erschienen am 9. April 2012)
ISBN-10: 3570380068
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 13 Jahren

  1. Das Buch der Schatten 01 - Verwandlung
  2. Das Buch der Schatten 02 - Magische Glut
  3. Das Buch der Schatten 03 - Bluthexe
  4. Das Buch der Schatten 04 - Flammende Gefahr
  5. Das Buch der Schatten 05 - Dunkle Zeichen
  6. Das Buch der Schatten 06 - Böse Mächte
Liebe, Gefahr und Magie – die mitreißende Hexensaga geht weiter!

Morgan ist geschockt: Mit einer klaffenden Wunde in der Kehle ist Hunter die Klippe hinuntergefallen. Hat er den Sturz in den eiskalten Fluss überlebt? Der Gedanke, womöglich für den Tod eines Menschen verantwortlich zu sein, lastet sehr auf Morgan. Doch nicht nur das – Cal gesteht ihr, dass er genau wie sie von den Woodbanes abstammt und davon schon sein Leben lang gewusst hat. Warum hat er sie angelogen? Als sich Morgan in ihrem Hexenzirkel nicht mehr sicher fühlt, sucht sie entschlossen nach Antworten … 
(Quelle: Amazon.de)

"Du bist erledigt", keuchte Hunter wütend und zog an der silbernen Kette.

"Flammende Gefahr" ist der vierte Teil der Reihe.

Das Cover ist wieder sehr schlicht. Dieses Mal zeigt es den Athame von Morgan und ist in gelb gehalten.

Morgan ist  auch in diese Teil wieder unsere Protagonistin. Sie ist eine etwas zwiegespaltene Persönlichkeit. Zum einen ist sie mutig und selbstbewusst und versucht immer ihren Dickkopf durchzusetzen. Zum anderen wirkt sie auf mich manchmal einfach nur dumm und naiv - als würde sie Cal nur nachplappern. Sie entwickelt sich in diesem Band aber sehr extrem, wird erwachsener und reifer; das muss ich ihr zu gute Halten.

Die Anzahl der wirklich relevanten Nebencharaktere in diesem Teil ist geringer als in den bisherigen Teilen.
Cal spielt mal wieder die größte Nebenrolle. Er wird immer geheimnisvoller, eigenartiger und unsympathischer. 
Sky und Hunter wirken sehr böse, als ob sie Cal und Morgan schaden wollten. Doch der Leser lernt sie in diesem Teil besser kennen, und bekommt einen Einblick in ihr Innerstes.
Robbie ist auch wieder mit von der Partie, wirkt aber eher wie der treue, unterstützende Freund im Hintergrund.
Und auch Bree, Morgans Ex-Bestefreundin spielt dieses Mal kaum eine Rolle.

Cate Tiernans Schreibstil konnte mich auch im vierten Teil der Reihe fesseln. Dieses Mal überwog aber eindeutig die Spannung, auch wenn die Romantik nicht zu kurz kommt. Sie schreibt unglaublich fesselnd und bildhaft und weiß genau, wie man den Leser fesseln kann.

Die Story setzt in diesem Teil genau da an, wo der Cliffhanger im vorherigen Buch ist.
Am Anfang plänkelt  die Story irgendwie mehr oder weniger vor sich hin, ohne wirklich extrem nervenaufreibend spannend zu sein. Man erlebt die einzelnen Wandlungen der Charaktere mit. Vor allem die Wandlung von Morgan fällt einem auf - im positiven Sinne.
Was zu Beginn durchschnittlich spannend ist, entwickelt sich schnell zu einer nervenaufreibenden Sache.
Dem Leser bleibt also quasi gar nichts anderes Übrig als mitzufiebern. Ab und zu hatte ich das dringende Bedürfnis Morgan anzuschreien und sie zu schütteln.
Man kann einfach nicht anders, als diesen Roman regelrecht zu verschlingen.
Und dann kam der Punkt,  wo ich vor lauter Spannung durch das Buch gerast bin, denn zum Schluss steigt die Spannung noch einmal gewaltig an. Ich habe vor lauter Nervosität an meinen Fingernägeln geknibbelt!

Der Cliffhanger kühlt den Leser ab und gönnt ihm eine kleine Verschnaufspause nach der Aufregung und Hektik. Gleichzeitig ist er sehr spannend und erfüllt den Leser voller Erwartung auf das was im nächsten Band folgt.

Der vierte Teil hat mir nun wieder deutlich besser gefallen, als der vorherige Band. Er ist spannend und bringt viel Neues mit sich.
Generell kann ich die "Das Buch der Schatten"-Reihe jedem ans Herz legen, der Hexengeschichten mag.

edit

Rezension Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones

Gebunden: 502 Seiten
Preis: 17,99€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: Arena (Erschienen im: Januar 2008)
ISBN-10: 3401061321
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12-17 Jahre

  1. Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
  2. Chroniken der Unterwelt 02 - City of Ashes
  3. Chroniken der Unterwelt 03 - City of Glass
  4. Chroniken der Unterwelt 04 - City of Fallen Angels
  5. Chroniken der Unterwelt 05 - City of Lost Souls
Gut aussehend, düster und sexy, das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos, so fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird, denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen! (Quelle: amazon.de)

"Du willst mich wohl verarschen", sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner Brust.


Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist zwar relativ schlicht gehalten, hat aber doch seinen ganz persönlichen Reiz.

Clarissa Fray, oder nur kurz Clary, ist unsere Protagonistin. Sie ist eine starke und sehr mutige Persönlichkeit, die immer versucht es allen Recht zu machen. Sie ist eigentlich eine ganz Liebe, schmeißt aber gerne mal mit Ironie um sich.

Es gibt einen ganzen Haufen an Nebencharakteren, darum hier die Wichtigsten.
Vor allem ist das Jace Wayland. Er wirkt wie ein eingebildeter, arroganter Schnösel. Aber so wirkt er hauptsächlich an der Oberfläche. Hier und da zeigt er aber seine andere Seite.
Isabelle und Alec sind Geschwister. Isabelle ist extrem hübsch und hat ein eher loses Mundwerk. Alec scheint zu Beginn etwas schüchternen, schnell merkt man als Leser aber seine unterdrückte Wut und lernt seine Gefühle kennen.
Simon ist Clarys bester Freund. Er ist eher schüchtern und zurückhaltend. Er würde für Clary alles machen, beziehungsweise er macht alles für Clary. Dabei wirkt er auf den Leser einfach treudoof.
Hodge ist der Leiter des Institus und wirkte dabei auf mich wie ein liebevoller Onkel.
Jocelyn ist Clarys Mutter. Sie ist etwas überfürsorglich. Mehr lernen wir auch quasi nicht von ihr kennen.
Und zu guter Letzt: Luke. Er ist ein sehr guter Freund von Jocelyn und ist eigentlich ein ganz lieber. Es sei denn er zeigt seine andere Seite.

Cassandra Clare's Schreibstil hat mich total gefesselt. Sie schreibt sehr bildhaft und ausführlich. Zudem nutzt sie gelegentlich Ironie und gibt somit das gewisse Extra hinzu.

Die Story war einfach wahnsinnig toll - jetzt versteh ich auch, wieso alle so angetan sind von diesem Buch.
Das ganze fing mit der Aufmachung, den Schauplätzen und den wundervollen Charakteren an. Ich hab alles nur so in mich eingesaugt.
Gefühlsmäßig ist es sowieso wie eine Achterbahnfahrt. Mal geht es rauf und mal geht es runter und dennoch ist man die ganze Zeit restlos begeistert.
Cassandra Clare hat eine unglaublich fantasyvolle Welt erschaffen, die den Leser einfach nur so mit sich fortreißt.
Man fiebert mit Clary mit und verfolgt gespannt, wie sich die einzelnen Beziehungen entwickeln.
Gegen Ende des Romans wollte ich Jace am liebsten wie wild schütten. Er hat mich sooo sauer gemacht und wirkte auf einmal so dumm das ich einfach nur "Hohlfritte" denken konnte.

Der Cliffhanger wirkt ein bisschen wie ein Ende auf den Leser. Er ist unglaublich schön und schließt das Buch gekonnt ab. Gleichzeitig macht er aber auch direkt Lust auf den zweiten Band.



Der Auftaktroman der "Chroniken der Unterwelt"-Reihe hat mir unglaublich gut gefallen. Er hat mich mitgerissen, mich überrascht und begeistert.

✿ +

edit

Blogger schenken Lesefreude 2014

| Montag, 17. März 2014 | , |


Hallo meine lieben Buchsüchtigen.

Schon in einem früheren Post hatte ich diese Aktion angepriesen. Und das werde ich nun noch einmal wiederholen.
Und zwar geht es bei dieser Aktion darum, dass man am Welttag des Buches, dem 23.04.2014, ein Buch auf seinem Blog an einen glücklichen Gewinner verschenkt.
Und ich mache natürlich bei dieser tollen Aktion mit!

Was verlose ich?
Bei mir könnt ihr das Buch "Der geheime Name" von Daniela Winterfeld bekommen. Das Buch konnte mich total begeistern! Falls ihr meine Rezension dazu lesen wollt, die findet ihr hier.
Der Gewinner wird am 30.4.2014 ausgelost!

Über das Buch:
Rumpelstilzchen wollte das Kind der Königin. Er bekam es nicht. Jahrhunderte später schließt ein anderes Wesen seiner Art einen neuen Pakt – und wird ebenfalls betrogen. Seitdem sucht es unablässig nach dem Kind … Seit sie denken kann, ist Fina mit ihrer Mutter auf der Flucht. Doch jetzt, mit 19, will sie endlich ein richtiges Zuhause finden und zieht zu ihrer Großmutter, die am Rand eines düsteren Moores lebt. Das Moor fasziniert Fina vom ersten Moment an – genau wie der geheimnisvolle Junge, der dort lebt. Weder Fina noch der Junge ahnen, dass sie beide nur Figuren in einem Spiel sind, das dem betrogenen Wesen endlich seinen Lohn bringen soll … (Quelle: Amazon.de)


Teilnehmer:
  1. Bernhard


Also ran an die Tastatur und schnell mitmachen!



edit

Wochenend-News #16

| Sonntag, 16. März 2014 | , |
Einen wunderschönen Sonntagabend ihr Leseratten!

Ich hoffe ihr hattet ein ebenso wundervolles Wochenende wie ich. Ich fühle mich irgendwie ein bisschen groggig, auch wenn ich noch nicht genau weiß wieso. Ich hab den ganzen Tag bisher nur gelesen und gebloggt. Wen von euch darf ich denn alles beneiden, weil er auf der Buchmesse war? Ich wäre unglaublich gern hingefahren, aber es hat irgendwie nicht geklappt. Aber zur Buchmesse nach Frankfurt werd' ich fahren :)!
Mein Freund und ich werden unser Wochenende heute Abend mit "Ich einfach unverbesserlich 2" auf Sky und einem leckeren Essen ausklingen lassen, und ihr? Bis dahin werde ich mich weiter in meine aktuelle Lektüre vertiefen.

Aktuell lese ich immer noch "City of Bones". Ich hab knapp die Hälfte geschafft. Aber eigentlich habe ich mir fest vorgenommen das Buch relativ fix zu beenden. Mal schauen wann ich es nächste Woche ausgelesen habe. Was lest ihr denn grad schönes?







Ausgelesen hab ich diese Woche nur ein Buch. Aber ich muss auch sagen, dass die Lektüre gar nicht mal so die einfachste war und ich sowieso ziemlich lange gebraucht habe. Aber toll war sie aufjedenfall! 
Ich hab nun noch 6 Bücher auf der Leseliste und noch 2 Wochen über. Na, ich bin gespannt ...






  • Kim Winter: Sternen-Trilogie 02 - Sternensturm      (RE)
  • Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden 03 - Magda und Ben    (RE)
  • Sabine Neuffer: Eine Liebe zwischen den Zeiten     (RE)
  • Soman Chainani: The school for good and evil - 01
  • Cassandra Clare: Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
  • Moira Young: Dust Lands 01 - Die Entführung
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 04 - Flammende Gefahr
  • Kathryn Smith: Die Schattenritter 01 - Unsterbliches Verlangen
  • Cristin Terrill: Zeitsplitter - Die Jägerin 


edit
Neuere Posts Ältere Posts

Alle Tags

Rezension (227) Leseliste (131) Fantasy (130) Gemeinsam Lesen (101) Zuwachs (74) Carlsen Verlag (62) Rezensionsexemplar (61) cbt (52) Wochenende-News (50) 5 von 5 Blumen (41) 5 von 5 Kronen (39) Heyne (39) Wünschenswert (38) Bloggeraktion (32) Egmont Lyx (30) Mira Taschenbuch (30) IVI Verlag (29) 4 von 5 Kronen (27) Dystopie (27) Piper Verlag (27) FJB (25) Jugendbuch (25) Goldmann Verlag (24) Knaur (23) cbj (23) Arena Verlag (21) dtv (21) 4 von 5 Blumen (20) 5+ von 5 Blumen (19) 5+ von 5 Kronen (19) Lesestatistik (19) Freitagsfüller (18) Jennifer Estep (18) Planet Girl Verlag (18) bloggdeinbuch (18) Fischer Verlag (17) Loewe (17) Blanvalet Verlag (16) Sommerbuch Challenge (16) Leserunde (15) Leselisten Update (14) 5 von 5 Eulen (13) 3 von 5 Blumen (11) Oetinger Verlag (11) script 5 (11) Bastei Lübbe Verlag (10) Baumhaus Verlag (10) J.R. Ward (10) Top Ten Thursday (10) 3 von 5 Kronen (9) Cate Tiernan (9) News (9) Rowohlt Verlag (9) Tag (9) Jennifer L. Armentrout (8) Montagsfrage (8) Richelle Mead (8) 5+ von 5 Eulen (7) Ink Verlag (7) Julie Kagawa (7) Thomas Thiemeyer (7) 1 von 5 Blumen (6) Aimée Carter (6) Ein Buch Zwei Meinungen (6) HarperCollins Verlag (6) Impress Verlag (6) Kim Winter (6) Larissa Ione (6) Maggie Stiefvater (6) P.C. Cast & Kristen Cast (6) Page & Turner Verlag (6) Pan Verlag (6) Scholastic Verlag (6) 4 von 5 Eulen (5) Boje Verlag (5) Englisch (5) Gewinnspiel (5) J.K. Rowling (5) Jeaniene Frost (5) Marissa Meyer (5) Rachel Vincent (5) Suzanne Collins (5) dot.books (5) Aprilynne Pike (4) Blogger schenken Lesefreude (4) Bloommsbury Verlag (4) Cassandra Clare (4) Challenge (4) Claudia Grey (4) Coppenrath Verlag (4) Liebesroman (4) Michelle Harrison (4) Oldigor Verlag (4) P.C. Cast (4) Penhaligon Verlag (4) Sandra Regnier (4) Victoria Aveyard (4) ueberreuter Verlag (4) 2 von 5 Blumen (3) 2 von 5 Kronen (3) Alexey Pehov (3) Ally Condie (3) Alyson Noël (3) Anna Todd (3) Christine Spindler (3) Daniela Winterfeld (3) Dressler Verlag (3) Dryas Verlag (3) Fantasyfiguren-Challenge (3) Freies Geistesleben Verlag (3) Holly Black (3) Jahresrückblick (3) Kami Garcia & Margaret Stohl (3) Kerstin Gier (3) Manga (3) Melissa Marr (3) Mia James (3) Mina Kamp (3) Rachel Hawkins (3) Random House Verlagsgruppe (3) Sabrina Qunaj (3) Selfpublished (3) Simone Elkeles (3) Stefanie Simon (3) Tahereh Mafi (3) Ullstein Verlag (3) ars Edition Verlag (3) 1 von 5 Eulen (2) Abby McDonald (2) Antoinette Lühmann (2) Berlin Verlag (2) Buch-Weltreise (2) C. C. Hunter (2) Caragh O'Brien (2) Carlsen Manga! (2) Chicken House Verlag (2) Colleen Gleason (2) Colleen Hoover (2) Cristin Terrill (2) Doubleday Verlag (2) Egmont Manga & Anime (2) Erin Morgenstern (2) Erotik Roman (2) Freitagsnews (2) George R. R. Martin (2) HarperTeens Verlag (2) Huntley Fitzpatrick (2) Jessica Spotswood (2) Joanna Philbin (2) Jordan Dane (2) Justine Larbalestier (2) Lesemarathon (2) Lesung (2) Linea Harris (2) Lynn Raven (2) Malinda Lo (2) Marie Lu (2) Maya Shephard (2) Moira Young (2) Piper Ebooks (2) Ravensburger Verlag (2) Renate Götz Verlag (2) Robin Wasserman (2) Rowohlt POLARIS Verlag (2) Sarah Crossan (2) Sarah J. Maas (2) Soman Chainani (2) Speak Verlag (2) Tanja Heitmann (2) Teresa Sporrer (2) Thomas Lisowsky (2) Tokyopop (2) bookshouse Verlag (2) cDv Verlag (2) 2 von 5 Eulen (1) 3 von 5 Eulen (1) Action (1) Adult (1) Aktion (1) Alix Flinn (1) Amanda Hocking (1) Amie Kaufman und Meagan Spooner (1) Amor Towles (1) Ann Brashares (1) Anna Mocikat (1) Barnes & Nobles Verlag (1) Beatrix Potter (1) Beth Ann Bauman (1) Buchmesse (1) C.J. Daugherty (1) Carlos Ruiz Zafón (1) Christine Lehmann (1) Claire Gavilan (1) Corina Bomann (1) Dan Wells (1) Diana Verlag (1) E. L. James (1) Egmont Lyx.digital (1) Ela Mang (1) Elena Melodia (1) Elizabeth Fama (1) Elizabeth Miles (1) Emilia Polo (1) Ergebnis (1) F. Warne & Co Verlag (1) Fantasykrimi (1) Feelings Verlag (1) Gemma Malley (1) Geneva Lee (1) Graphia Verlag (1) Gustav Lübbe Verlag (1) Hagen Ulrich (1) Headline Verlag (1) Helen Maslin (1) Heyne fliegt (1) Himmelstürmer Verlag (1) Hodder Verlag (1) J. A. Souders (1) J. Lynn (1) Janet Edwards (1) Januar (1) Jeanette Winterson (1) Jennifer Benkau (1) Jess Haines (1) Jessica Khoury (1) Joe Donnelly (1) Josephine Angelini (1) Julia Karr (1) Julie Cross (1) Jun Mochizuki (1) K. Bromberg (1) Kai Meyer (1) Kami Garcia (1) Karen Mahoney (1) Kathryn Smith (1) Katie Kacvinsky (1) Kim Hyung Min/Yang Kyung-il (1) Klett-Cotta Verlag (1) Kody Keplinger (1) Krüger Verlag (1) Laura Kneidl (1) Lauren Beukes (1) Lauren Oliver (1) Leah Rae Miller (1) Leigh Bardugo (1) Lilith Saintcrow (1) List Taschenbuch (1) M.R. Carey (1) Mathias Malzieu (1) Mayu Sakai (1) Melissa Darnell (1) Michaela Holzinger (1) Mila Brenner (1) Mina Hepsen (1) Mira Books Verlag (1) Morgan Matson (1) Nalini Singh (1) Nica Stevens (1) O.R. Melling (1) Orionbooks (1) P.C.Cast & Kristen Cast (1) Rachel Cohn (1) Rebecca Hohlbein (1) Reisen mit Lielan (1) S. Luhtanen / M. Oikkonen (1) Sabine Neuffer (1) Saurländer Verlag (1) Savannah Davis (1) Shannon Hale (1) Simon und Schuster Verlag (1) Sommer (1) Stephenie Meyer (1) Steve Feasy (1) Sylvia Day (1) Thienemann Verlag (1) Tine Ambruster (1) Trish Doller (1) Veranstaltung (1) Verlaghaus el Gato (1) Virginia Kantra (1) Vorstellung (1) Weltbild Verlag (1) William Horwood (1) WordsworthVerlag (1) Yelena Black (1) Yuna Stern (1) Yvonne Woon (1) carl's books Verlag (1) penguin Verlag (1) rbooks Verlag (1)
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern Template by Simzu · © Content Fascinating Books